Blog
4

Die besten Karate Filme: Top 10

Nachfolgend stelle ich die besten Karate Filme aller Zeiten vor – zumindest meiner Meinung nach. In einer Top 10 Liste werden die Filme vorgestellt und die Filmcrew erwähnt. Die Sammlung reicht von Klassikern wie Drunken Master über “junge” Kämpfer wie Ong Bak bis zu Großmeistern alla IP Man. Ihr denkt, es fehlen Karate Filme? Dann postet diese einfach in den Kommentaren.
 

IP Man

1. IP Man

IP Man als berühmter Kampfkünstler und Lehrer von Bruce Lee lebt mit seiner Familie im beschaulichen Dorf Foshan. Während des Japanisch-Chinesischen Kriegs marschieren die Japaner in China ein und besetzen IP Mans Haus gewaltsam. Um den eigenen Besitz betrogen, ist er gezwungen im Kohlebergwerk zu arbeiten, um seine Familie weiterhin zu ernähren. Als ein alter Freund in einem Wettkampf im Bergwerk um einen Sack Reis erschossen wird, schwört IP Man Rache. Er geht den Kämpfen auf den Grund und trifft im Show down auf den japanischen General Miura. Nur einer wird aus dem finalen Kampf als Sieger hervorgehen und die Fahnen seines Landes hoch halten.

Regie: Wilson Yip | Drehbuch: Edmond Wong | Produktion: Bak-Ming Wong | Schauspieler: Donnie Yen als Ip Man | Simon Yam als Zhou Qing Quan | Siu-Wong Fan als Jin Shan Zhao

Enter the Dragon

2. Enter the Dragon – Der Mann mit der Todeskralle

Enter the Dragon als einer der allerersten Karate Filme wurde bereits 1973 gedreht. Bruce Lee in der Hauptrolle nimmt auf einer Insel an einem Martial-Art-Turnier teil, das vom Millionär und ehemaligen Tempelmitglied Han ausgerichtet wird. Als Lee erfährt, dass Han seine Schwester in den Selbstmord getrieben hat, setzt er alles daran den Tod seiner Schwester zu rächen. In der als Tarnung für Drogen-Schmuggel benutzten Kampfschule auf der Insel findet ein Turnier der Extraklasse mit atemberaubenden Kampfsequenzen statt. Am Ende kommt es zu einem alles entscheidenden Duell zwischen Lee und Han.

Regie: Robert Clouse | Drehbuch: Michael Allin | Produktion: Warner Bros | Schauspieler: Bruce Lee als Lee | John Saxon als Roper | Shih Kein als Han

Once Upon A Time In China

3. Once Upon A Time In China – Der schwarze Tiger von Hongkong

Auch Once Upon A Time In China reiht sich in die besten Karate Filme aller Zeiten ein. Jet Li als Starbesetzung spielt den Kampfkunstmeister und Volkshelden Wong Fei Hung, der sich in Kämpfen gegen die Besatzer aus England, Frankreich und der USA behaupten muss. Als sich er und sein Erzfeind in die selbe Frau verlieben, erhält das Gefecht eine persönliche Komponente.
Der Film wurde in den Kategorien Actionchoreographie, Filmmusik, bester Schnitt und bester Regisseur insgesamt mit vier Awards von Hong Kong Film ausgezeichnet. Desweiteren erhielt Once Upon A Time In China Nominierungen in den Kategorien Bildregie, Art Direction, Kamera und bester Nebendarsteller.

Regie: Tsui Hark | Drehbuch: Tang Pik-yin | Produktion: Tsui Hark | Schauspieler: Jet Li als Wong Fei-Hung | Yuen Biao als Leung Fu | Rosamund Kwan als Aunt Yee

Fearless

4. Fearless

Huo Yuanjia – gespielt von Jet Li – wird in einer Zeit geboren, in der China von westlichen Mächten kontrolliert wird und seine Autonomie verloren hat. Mit dem Ziel der beste Kämpfer seiner Region zu werden, trainiert der Sohn eines großen Kampfkunstmeisters unermüdlich. Sein erbarmungsloser Kampfstil führt zum Erfolg, lässt ihn allerdings eingebildet und arrogant werden. Erst ein großer Rückschlag lässt ihn reifen und zu einem seelenvollen Kampfstil finden. Seine größte Herausforderung findet Huo im einem Wettkampf, der von den Besetzermächten ausgetragen wird. Atemberaubende Kämpfe verlangen dem jungen Kämpfer alles ab.

Regie: Ronny Yu | Drehbuch: Chris Chow | Produktion: William Kong | Schauspieler: Jet Li als Huo Yuanjia | Collin Chou als Hua Yuanjias Vater | Nathan Jones als Hercules O’Brian

Project A

5. Project A

Auch Jackie Chan darf in der Liste der besten Karate Filme nicht fehlen. Die Martial-Arts-Komödie spielt im 19. Jahrhundert im von Piraten heimgesuchten Hongkong. Jackie Chan in der Rolle des Dragon Ma Yong wird auf die Piratenbande angesetzt, die von Captain Sam Pau angeführt wird. In Zusammenarbeit mit der Polizei schleicht sich Dragon Ma mit zwei Mitstreitern in die Piratenfestung ein. Doch ihre Anwesenheit bleibt nicht lange unentdeckt und es kommt zu den erhofften Kampfszenen, die mit einer guten Portion trockenen Humors unterfüttert werden. Am Ende wartet die verdiente Auszeichnung für Dragon Ma von der Polizei.

Regie: Jackie Chan | Drehbuch: Jackie Chan | Produktion: Golden Harvest | Schauspieler: Jackie Chan als Dragon Ma Yong | Sammo Hung als Fei | Yuen Biao als Captain Chi

Iron Monkey

6. Iron Monkey

Unter die Top 10 Karate Filme hat es auch ein in Deutschland eher unbekannter Martial-Arts-Film geschafft. Iron Monkey wurde 1993 gedreht und handelt von dem gleichnamigen Iron Monkey. Der maskierte Dieb bestiehlt die Reichen und hilft den Armen, die sich nicht selbst helfen können. Als er in die Residenz des Gouverneurs einbricht und mit Reichtümern flieht, setzt dieser einen Shaolin auf den Dieb an. Dieser soll die Überfälle und Iron Monkey stoppen, schlägt sich im Laufe der Handlung auf die andere Seite und so nimmt die Handlung ihren Lauf.

Regie: Yuen Woo-ping | Drehbuch: Tsui Hark | Produktion: Tsui Hark | Schauspieler: Donnie Yen als Wong Kei-Ying | Yu Rongguang als Iron Monkey | Jean Wang als Orchid Ho

Drunken Master

7. Drunken Master

Jackie Chan alias Wong Fei und ein Offizier, der einer Schmugglerbande angehört, bestimmen die erste Hälfte des Films durch ihre Aufeinandertreffen. Beim ersten Treffen erwischt Wong Fei den Offizier beim Diebstahl und es kommt zu einem ersten Kampf, der erst durch einen abfahrenden Zug beendet wird. Dabei vertauschen die beiden ihre Taschen – ein altes Jadesiegel und Hungs Gewürze. Beim folgenden Aufeinandertreffen wird der alte Offizier von seinen eigenen Komplizen getötet und Wong Fei nimmt sich der Bande an. Im großen Endkampf kommt nochmal der Titel Drunken Master zum tragen. Betrunken und dank seiner Kampftechniken gewinnt Jackie Chan den Kampf.

Regie: Liu Chia Liang | Drehbuch: Edward Tang | Produktion: Golden Harvest | Schauspieler: Jackie Chan als Wong Fei Hung | Ti Lung als Fei Hungs Vater | Anita Mui als Fei Hungs Stiefmutter

Ong Bak

8. Ong Bak

Ong Bak gehört zu den jüngeren Karate Filmen und lässt einen neuen Star am Martial-Arts-Horizont erscheinen: Ting aus einem thailändischen Dort nimmt die gefährliche Reise nach Bangkok auf sich, um ein gestohlenes Heiligtum seiner abergläubischen Gemeinde zurück zu bringen. In illegalen Ringkämpfen muss sich Ting zum ersten Mal beweisen und stößt dabei auf die Fährte eines Kunstschmugglers. Ab hier beginnt eine tödliche Hetzjagd durch Bangkok bis im finalen Show down das Heiligtum gerettet werden kann.

Regie: Prachya Pinkaew | Drehbuch: Suphachai Sithiamphan | Produktion: Prachya Pinkaew | Schauspieler: Tony Jaa als Ting | Petchtai Wongkamlao als Humlae | Pumwaree Yodkamol als Muay Lek

Hero

9. Hero

Der in der USA von Quentin Tarantino präsentierte Film gehört zu den Neueren seines Genres. In mehreren Episoden unterteilt, stellt der Karate Film einen Dialog zwischen Der Namenlose und dem König dar. In einer Geschichte mit drei Episoden berichtet der Namenlose von drei Kämpfern, die schon lange versuchen den König zu töten. Detailgetreu mit fantastischen Bildern und Slowmotions werden die Kämpfe des Hauptdarstellers mit den drei Kämpfern geschildert. Schließlich entpuppt sich die Erzählung zum Schluss als Lüge und die wahren Absichten des Namenlosen offenbaren sich.

Regie: Zhang Yimou | Drehbuch: Feng Li | Produktion: William Kong | Schauspieler: Jet Li als Der Namenlose | Chen Daoming als König von Qin

Fist of Legend

10. Fist of Legend

Wie IP Man spielt dieser Klassiker zu Zeiten des zweiten japanisch-chinesischen Krieges. Als der junge Chen Zhen zurück in seine Heimat kehrt, um wieder in seiner früheren Kampfkunstschule aktiv zu werden und sich seinem ehemaligen Meister anzuschließen, erfährt er, dass dieser im Kampf ums Leben kam. Schnell stellt sich heraus, dass er von einem japanischen Soldaten einer befeindeten Kampfschule brutal ermordet wurde. Um die Ehre seines Meisters wieder herzustellen, schwört er Rache und fordert den Mörder zu einem unerbittlich harten Kampf heraus.

Regie: Gordon Chan | Drehbuch: Gordon Chan | Produktion: Jet Li | Schauspieler: Jet Li als Chen Zhen | Shinobu Nakayama als Mitsuko Yamada | Siu-hou Chin als Hou Ting-An

DVDs 30 Tage kostenlos bei Lovefilm ausleihen

4 Kommentare zu “Die besten Karate Filme: Top 10”

  • Klasse Liste!

    Da sind großartige Filme dabei. Als großer Van Damme Fan, fehlt natürlich Karate Tiger in deiner Liste ;)

  • Ja, das sind alles Klassiker. Schade nur, daß keiner der Filme etwas mit Karate zu tun hat.

    • Wenn man die Filme nur auf Basis der zum Einsatz kommenden Kampftechniken betrachtet, hätte die Liste eher Martial-Arts-Filme heißen müssen. Das stimmt wohl. Im Volksmund werden allerdings auch die Filme oben als Karate Filme bezeichnet, da nur Kampfsportler die Techniken sauber voneinander trennen können. Das sieht man auch daran, dass in Foren häufig nach Karate Filmen gesucht wird, diejenigen aber auch andere Kampfsportarten einbeziehen.

  • Eine interessante Zusammenstellung.

    Ebenfalls sehenswert, vor allem, wenn es um Karate und saubere und echte Techniken geht, wäre Black Belt (“Kuro Obi”).

Kommentare